EIN FILM VON GABRIEL BAUR

 
 

SYNOPSIS

TRAILER

  • Facebook Social Icon
  • Facebook - Black Circle
Erfahre mehr über
GLOW auf Facebook!

"Eine, die so fest glüht, wird nicht alt", sagte Fellini einst über eine der grössten aller Schweizer Diven, Irene Staub aka Lady Shiva. Dank ihrer Ausstrahlung und Selbstmystifikation öffneten sich ihr in der bewegten Zürcher Epoche zwischen 1968 und den späten 80er Jahren viele Türen. Sie wurde von einer Pionierin des Schweizer Modedesigns entdeckt und schaffte den Aufstieg von der Strassenprostitution bis in die angesagte Kunstwelt. Sie lebte auf der Überholspur, feierte Erfolge als Model, Muse oder Performerin. Irene jagte ihren Träumen nach und versuchte schliesslich als Sängerin einer legendären Zürcher Undergroundband durchzustarten. Aufgerieben zwischen Erfolg, Freiheitsdrang und Selbstzerstörung verstarb sie viel zu jung unter nicht restlos geklärten Umständen. Mit teilweise unveröffentlichtem Archivmaterial und prominenten Weggefährten entführt uns der Film in eine pulsierende Zeit der schier unbegrenzten Möglichkeiten, die bis heute Sehnsucht weckt und in der für Menschen wie Lady Shiva nur der Himmel als Grenze zu existieren schien. „Glow“ von Gabriel Baur erzählt die Geschichte einer Rebellin auf Identitätsodyssee, von bewegender Freundschaft und Liebe.

NEWS

 

COMING SOON

We are happy to announce the

 

U.S. Release of GLOW by First Run Features      »

DVD Release Switzerland by Cineworx / Praesens-Film

GLOW Kinostart Deutschschweiz

7. Dezember 2017

Ab 30. November im LunchKino Zürich

Tickets »

Vorpremieren

in Anwesenheit der Regisseurin Gabriel Baur

Sonntag, 3. Dezember, 12.15h

Arthouse LeParis, Zürich

Mittwoch, 6. Dezember, 18.15h

Kino Rex, Bern

Donnerstag, 7. Dezember, 20h

Kinok, St. Gallen

Weitere Informationen folgen demnächst!

Distribution Cineworx »

 

Welt Premiere vom 29. September

am Zurich Film Festival 2017

 

CREW

Drehbuch & Regie

Kamera

Schnitt

 

Schnitt Consultant

Musik komponiert von

Lieder von

Ton

Tonschnitt, Sound Design & Tonmischung

Bildbearbeitung & Farbkorrektur

 

Produziert von

 

Associate Producer

Regieassistenz

Produktionsleitung, Produktionsmitarbeit, Aufnahmeleitung

Mitarbeit Schnitt & Schnittassistenz

 

Beleuchtung

Bild Postproduktionsstudio

Ton Postproduktionsstudio

Digitalisierung und Aufarbeitung

Archivmaterial

Zusätzliche Digitalisierung

Archivmaterial

Artwork

Untertitel

Aufgenommen in

Mischung und Mastering

Unterstützt durch

 

Leitung

Mentoren

ZITATE AUS GLOW

"Die Frau an sich ist eine Inspiration für mich.

Es gibt keine hässlichen Frauen."

- Ursula Rodel

"Liebe, das ist Wahnsinn.

Das ist ein Wort: Liebe...was ist Liebe?"

- Irene Staub

"Mit mir wurde noch nie so fein umgegangen, was du bist, was du fühlst.

Mit dieser Einstellung, die sie mit mir aufgebaut hat,

will ich mit ihr auch Musik machen."

- Karl Lienert «Löwenherz»

"Klar kann man eine riesige Euphorie haben.

Aber dann die Realisation mit der Euphorie, das ist selbstverständlich Genauigkeit."

- Federico Emanuel Pfaffen

"Ich sammelte damals Geräusche, sei das ein Klebstreifen, den ich aufnahm und in ein Gewitter verwandelt habe. So entstand meine musikalische Welt. Eine wichtige Rolle spielt auch eine kindliche Freude dabei.

Das ist ein Erlebnis, ein Abenteuer, ein Experiment."

- Boris Blank

CAST

 

Irene Staub Lady Shiva

Ursula Rodel

Tabea Blumenschein

Federico Emanuel Pfaffen »

Karl Lienert Karl Löwenherz »

Boris Blank Yello »

Christoph Müller Christoph Columbus »

Isabella Glückler

 
 
 

VORFÜHRUNGEN

 

GLOW wird am 12. Juli 2018 im Kino Gotthard in Zug gezeigt.

Mehr Infos folgen demnächst!

 Kinostart Romandie & DVD Release Daten ebenfalls demnächst!

Vergangene Vorführungen
Basel - kult.kino camera »

Bern - Kino REX »

Biel - Filmpodium »

Glarus - Kulturbuchhandlung »

Frauenfeld - Cinema Luna »

Luzern - Stattkino »

Olten - Lichtspiele »

St. Gallen - Kinok »

Thusis - Kino Rätia »

Uster - qtopia »

Zürich - Arthouse Movie »

"In ihrem manchmal beinahe überwältigend-schön inszenierten Film GLOW dreht nun die Zürcher Regisseurin Gabriel Baur die konventionelle Lebensdramaturgie der Lady Shiva konsequent um."

"Insofern ist GLOW in der Tat kein erklärender Dokumentarfilm sondern wirklich eine Art Spiegel."

 

"Hier wird nicht ein tragisches Schicksal nachgezeichnet, sondern gestaunt über Widersprüche und Schönheit."

Radio SRF 2, KONTEXT, Künste im Gespräch: (...) "GLOW"

Michael Sennhauser

Zur Sendung »

PRESSEZITATE

"In ihrem manchmal beinahe überwältigend-schön inszenierten Film «Glow» dreht nun die Zürcher Regisseurin Gabriel Baur die konventionelle Lebensdramaturgie der Lady Shiva konsequent um."

"Insofern ist «Glow» in der Tat kein erklärender Dokumentarfilm sondern wirklich eine Art Spiegel."

 

"Hier wird nicht ein tragisches Schicksal nachgezeichnet, sondern gestaunt über Widersprüche und Schönheit."

Radio SRF 2, KONTEXT, Künste im Gespräch: (...) "GLOW"

Michael Sennhauser

Zur Sendung »

"Gabriel Baur schuf nicht nur ein glühendes, modisch wie menschliches Porträt dieser aussergewöhnlichen Erscheinung und Diva, sondern auch ein Zeitbild der späten Sechziger- bis Achtzigerjahre."

CINEMAN, Rolf Breiner »

"Regisseurin Gabriel Baur ist ein spannendes, stimmungsvoll inszeniertes Porträt über die 80er-Ikone Irene Staub gelungen."

"Harte Schnitte treffen auf laute Punk-Rock-Töne. Originalaufnahmen aus den Siebzigern vermischen sich mit emotionalen Interviews aus dem Hier und Jetzt.

Zürcher Ikonen wie Ursula Rodel plaudern aus dem Nähkästchen. Ein wunderbarer Film, der einen in die verruchte Vergangenheit Zürichs blicken lässt."

BLICK AM ABEND, Lukas Rüttimann, Carolina Lermann »

„Bildstark erzählt Regisseurin Gabriel Baur in «Glow» vom Leben von Lady Shiva alias Irene Staub, die zu den grossen Ikonen der bewegten Epoche zwischen 1968 und den späten 1980er-Jahren zählte."

 

TAGES-ANZEIGER, David Sarasin »

„Gabriel gibt Menschen, die Irene in ihrem kreativen Schaffen unterstützt haben, Raum, ihren persönlichen Rückblick zu erzählen."

gay.ch »

„Und doch blieb die Erkenntnis, dass diese Frau wohl nicht fassbar ist.

Und genau dieses Mysterium macht ihre Faszination aus.“

 

NZZ am Sonntag, Christian Jungen

„Femme fatale total."

 

FRIDAY

„Die Schweizer Filmemacherin schafft aber nicht nur eine filmische Hommage an eine

provokative Persönlichkeit, sondern stellt vielmehr die Zürcher Kunstszene

in den Fokus, die während jener (jugend-)bewegten Zeit international für Aufmerksamkeit sorgte.“

 

PROGRAMMZEITUNG, Kultur im Raum Basel, Nicole Gisler

"GLOW funktioniert als Panoptikum, als Kaleidoskop einer ausserordentlichen, bewegten und freiheitsliebenden Persönlichkeit. Gabriel Baur pinselt ein schillerndes Panorama aus einzelnen Charakterzügen auf die Leinwand, die zusammen die Person Irena Staub und die Figur Lady Shiva ergeben."

SAITEN, Corinne Riedener

"(...) die zahlreichen Fotos, die Gabriel Baur in GLOW oft als Triptychon, Vervielfachung oder Spiegelung auf der ganzen Breite der Leinwand anordnet und so die Bilder miteinander sprechen lässt. Dabei entstehen kleine Geschichten, die auch ohne Erklärung eine Welt wiederauferstehen lassen, in der alles möglich schien (…)"

 

FILMBULLETIN, Tereza Fischer

Spannend, hypnotisierend, verführt und manchmal kopfschüttelnd folgt man dieser faszinierenden Frau, die den Traum einer Epoche lebte, anarchisch, surreal, selbstzerstörend und zeitlos schön.

 

Katka Räber-Schneider, Filmblog

 

 

In seinem Zentrum steht ein sensibles, ehrliches und mitschwingendes Porträt einer besonderen Frau: mit provokativem und unsicherem Auftritt, voll Kreativität und Destruktivität und einer sie wohl prägenden Vergangenheit, die Baur bewusst ausblendet, um nicht vorschnelle, oberflächliche psychologische Deutungen des Lebensablaufes von Irene Staub alias Lady Shiva zu suggerieren.“

 

der-andere-film.ch, Hanspeter Stalder »

 

 

"Gabriel Baur ("Venus Boyz") will mit ihrem Film aber nicht nur eine Hommage an diese aussergewöhnliche Frau schaffen, sondern ebenso eine Projektionsfläche, die dazu einlädt, selbst in den Spiegel zu schauen: "Lebe ich? Schöpfe ich aus dem Vollen? Ergreife ich meine Chancen? Oder will ich das vielleicht gar nicht? - Wieso?"

ARTTV Film des Monats

 

„Der neue Schweizer Dokumentarfilm «Glow» von Gabriel Baur macht momentan

die Zürcher Kinos unsicher, so wie auch Irene Staub dies dazumal

in den 70er Jahren gemacht hat.“

 

FILMEXPLORER

VORFÜHRUNGEN

 

​​

Vergangene Vorführungen
Basel - kult.kino camera »

Bern - Kino REX »

Biel - Filmpodium »

Glarus - Kulturbuchhandlung »

Frauenfeld - Cinema Luna »

Luzern - Stattkino »

Olten - Lichtspiele »

St. Gallen - Kinok »

Thusis - Kino Rätia »

Uster - qtopia »

Zürich - Arthouse Movie »

Zug - Cinema Gotthard »

ZITATE AUS DEM PUBLIKUM

Nach einer Testvorführung

"Herzliche Gratulation zu deinem wunderschönen Film.

Auf der grossen Leinwand ist er eine Wucht!"

- Michel

"Ich weiss nicht, ob ich den Film hassen oder lieben soll.

Ich muss ihn nochmals anschauen."

- Junger Zuschauer

"Die Art und Weise wie der Film aufgebaut ist, macht es für mich unmöglich,

so über die Protagonistin zu urteilen, wie ich es normalerweise tun würde. "

- Junge Zuschauerin

 

PUBLIKATIONEN

Buch "Irene" von Roswitha Hecke

Buch "Female chic" von Gina Bucher

Buch "Lady Shiva" von Willi Wottreng

Die Fotos von Roswitha Heckes Buch "Liebesleben" und ihr Buch "Irene" spielen eine wichtige Rolle in «Glow».

Willi Wottrengs Buch trug essentiell zur Recherche über das Leben von Irena Staub bei.

 

ÜBERRASCHUNG

Beantworten Sie folgende Frage per E-Mail an info@onixfilms.com:

Was flüstert Ursula Rodel am Ende des Films?

(1:36:58 / Tipp: Sie spricht Englisch)

Gewinn für die erste richtige Antwort:

Nachtessen mit Modedesignerin Ursula Rodel und Regisseurin Gabriel Baur

+ 1 Buch nach Wahl:

 

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Mitwirkende & Mitwissende.

Buch "Irene" von Roswitha Hecke

Buch "Female chic" von Gina Bucher

Buch "Lady Shiva" von Willi Wottreng

 

KONTAKT

ONIX FILM GMBH
Langstrasse 64
Postfach 751
CH-8024 Zürich

Tel: +41-(0)44-2723800

Email: info@onixfilms.com

ONFEATURES FILM GMBH

Email: info@onfeatures.com

Haben Sie Fragen oder Vorschläge?
 

UNTERSTÜTZT VON